where memories at
Endlich mal wieder.

So, nach knapp 2 einhalb Monaten schreib ich mal wieder was. :3

 

Wie im letzten Eintrag bereits erwähnt wohne ich jetzt alleine, endlich. Die Wohnung ist echt schön, eine gemütliche 2-Zimmer-Wohnung im ersten Stock, mit einer schönen Holzdecke. Ich fühl mich echt wohl hier, und es geht mir hier tausend Mal besser als in der alten Wohnung bei meiner Mutter. Mein Stiefvater und seine Freundin wohnen 2 Straßen entfernt, mit dem Fahrrad nicht mal 2 Minuten, und ich seh sie auch recht oft. Zur Zeit sind die beiden in Polen, bei ihrer Familie. Bis zum 13.4. noch. Also "darf" ich mich in der Zeit um ihre verwöhnten Katzen kümmern, yöy. Was für ein Spaß!..

Mh, was gibt's noch zu erzählen?

Ich hatte vorhin in ICQ eine Diskusion mit 'ner Freundin zum Thema Politik, welches mir schon ziemlich wichtig ist, ihr hingegen ziemlich egal zu sein scheint. Sie ist der Meinung, dass man doch eh nichts verändern könne. Ganz ehrlich, ich find sowas sehr schade, denn meiner Meinung nach sollte man für das kämpfen was man will. Und genau das tue ich auch. Wenn mir etwas nicht passt, setze ich mich dafür ein, dass es besser wird. Aus dem Grund werde ich am 1. Mai auch in's 250km entfernte Bremen fahren, um die "Keinen Meter!"-Bewegung zu unterstützen. Klar, es stimmt schon, eine einzelne Person macht keinen großen Unterschied. Nur das Problem ist, dass sehr viele Menschen sich denken, sie als Einzelperson könnten ja doch nichts ändern, und deswegen einfach garnichts tun. Würden all diese Menschen auf die Straßen gehen und sich für das einsetzen, was sie wollen, gäbe es mehr als genug Leute um Dinge durchzusetzen. Nur so weit scheinen die wenigsten zu denken. Ich jedenfalls will mich politisch engagieren, will für das kämpfen was mir wichtig ist, und will mir von niemandem den Mund verbieten lassen.

_________________________


Wiesel :300:31
das volk bewegt nicht viel
das mert man doch
 
Wiesel :300:41
sie können mir icht meinen stolz nehmen und meine Freiheit, wenn sie es tun werde ich mich nicht biegen,und dann wander ich eben aus, ich bin anpassungsfähig.
  
Wiesel :300:44
die politiker habe nicht ich gewählt, sondern das volk.
 
Wiesel :300:45
ich wähle nicht, ich gehe hin und setze keine Kreuze
also bin ich auch an nichts schuld
 
7.4.11 01:49


[no title]

.. ja, mir fiel kein Titel ein. >__>

Guten Morgen erstmal! Ich denke, es ist mal wieder an der Zeit, ein bisschen das Gedankenchaos zu ordnen. Also, wo fang ich an?

Ich schlafe viel zu viel. Früher viel zu wenig. Während ich früher knapp 15 Stunden in der Woche geschlafen hab, schaffe ich das jetzt an einem Tag - und bin trotzdem die ganze Zeit total fertig und erschöpft. Was soll das? Ich werd meinen Arzt demnächst mal drauf ansprechen, denke ich.. Selbst jetzt würde ich am liebsten einfach wieder schlafen gehen, obwohl ich schon wieder von 16 Uhr bis 2 Uhr oder so geschlafen hab, und bis 4 Uhr lag ich zumindest noch auf dem Sofa und hab vor mich hin gedöst. 

Aber wie gesagt, selbst wenn ich mal wach bin, bin ich total kaputt. Ich vermute, das liegt an meinem psychischen Zustand. Der wird in letzter Zeit auch immer schlechter.. Ich will mit niemandem reden (überlege zur Zeit sogar, ob ich komplett damit aufhören sollte), will niemanden sehen und schon garnicht mit mehreren Leuten unterwegs sein. Ich will keinen Kontakt, zu niemandem. Ich fühle mich so verdammt leer, es wird von Tag zu Tag schlimmer. Ich habe richtige Bauchschmerzen davon. Kennt ihr das, wenn es einem psychisch so schlecht geht, dass man auch physich darunter leidet? Verdammt nervig.

Ich ringe jetzt seit Wochen mit mir, weil ich eigentlich schon die ganze Zeit zum Arzt wollte, neue Tavor holen. Inzwischen sind sie auch leer, hab mir vorgestern Abend die letzten 3 mit etwas Lisette 45% runtergespült (igitt!). Also, einerseits brauche ich wirklich neue Tavor, einfach weil sie mir helfen, andrerseits weiß ich nicht, wie verantwortungsvoll ich damit umgehen würde. .. Okay, das war untertrieben. Ich weiß nicht, ob ich mich so sehr zurückhalten könnte, dass ich keine wirklich gefährliche Dosis nehme. Tavor haut echt ziemlich rein, und das, obwohl ich nur die 1,0er kriege. Einmal hab ich 2 Tavor und ein paar Schlucke Billig-Baileys genommen und hatte an dem Abend während ich im Bett lag und mit Nick telefoniert habe ziemlich heftige Halluzinationen, bei denen ich dann irgendwann eingeschlafen bin.

Appropos Nick: Wir haben uns - wer hätt's gedacht.. - wieder vertragen. Es ist schwer das zuzugeben, aber ich komme ohne ihn nicht so wirklich klar. Er ist eine der letzten Personen, die ich noch wirklich an mich heran lasse, die ich noch nicht weggestoßen habe. Auch wenn er letztens Scheiße gebaut hat, er ist mir wichtig, und ich will ihn auf keinen Fall verlieren. Dafür nehme ich dann auch seine teilweise ziemlich dummen Kommentare hin, die sich vor allem gerne auf die Themen "Essen" und "Gewicht" beziehen. Aber ich glaub, das muss ich mal etwas genau erläutern..

Ich hab ein gestörtes Essverhalten. Keine Essstörung, aber dauerhaft normal essen kann ich trotzdem nicht. Hunger spüre ich nicht, höchstens Appetit, und ein Sättigungsgefühl hatte ich schon seit Jahren nicht mehr. Bei mir gibt es 4 Phasen, was das Essen betrifft:

Phase 1: Ich hungere. Ich esse so wenig wie möglich, habe zB schon mal 5 Tage ohne Essen durchgehalten und dabei 4,7 kg abgenommen. Gott, war ich stolz..
Durchschnittliche Kcal-Aufnahme am Tag: 0-500 Kcal.

Phase 2: Ich fresse und kotze. Nachdem ich so lange nichtmehr richtig gegessen habe, will ich irgendwas ganz kleines essen.. und dann noch was.. und noch was.. und verliere komplett die Kontrolle. 2000 Kcal in ~15 Min sind da ziemlich normal. Und da ich dann noch so auf das Abnehmen fixiert bin, renn ich zum Klo ich kotze so lange, bis mir nur noch Rotz und Tränen über's Gesicht laufen. Nicht sehr angenehm.
Durchschnittliche Kcal-Aufnahme am Tag: ?

Phase 3: Ich fresse. Irgendwann schaffe ich es nicht mehr, ständig zu kotzen, ich bin total fertig, und falle in einen "Mir ist alles egal"-Zustand. Ich fresse und fresse, ohne wirklich dadrauf zu achten.
Durchschnittliche Kcal-Aufnahme am Tag: 3000-5000.

Phase 4: Ich esse normal. Langsam normalisiert sich alles wieder. Hunger oder Sättigung fühle ich trotzdem nicht, aber ich schaffe es, halbwegs routiniert zu essen, und auch keine so riesigen Portionen mehr.
Durchschnittliche Kcal-Aufnahme am Tag: 1500-2500.

 

Nach Phase 4 beginnt es wieder von Neuem, mit Phase 1.

Zur Zeit befinde ich mich in Phase 3. 5-6 warme Mahlzeiten am Tag? Für mich ganz normal. Hauptsache essen, essen, essen. Nick weiß das, und lässt da gerne mal ein paar dumme Sprüche ab. Ziemlich nervig, aber ich versuche drüber hinweg zu sehen.

Egal, sobald ich meine eigene Wohung hab, wird das alles leichter. Von dem Haushaltsgeld kaufe ich dann nur Sachen wie Katzenfutter und Streu, Klopapier, etc, der ganze wichtige Scheiß eben, und sonst höchstens mal ein bisschen Obst und Gemüse. Wenn kein Essen da ist, kann ich so lange Hungern wie ich will. Ich darf nur nicht in Versuchung kommen. Und von dem gesparten Geld hol ich mir dann PSCs und kauf mir ganz viel Mist auf Steam.. :'D
Nur noch einen Monat, bis es so weit ist! ♥ Mein eigenes, kleines Reich.. Das wird so herrlich.

 

Naja, ich hab grad nichtmehr so viel Lust zu schreiben, ich geh mal 'ne Weile was zocken. (:

Bis dann!

_________________________

Song of the moment:

Hammerfall - The Fire burns forever

25.1.11 05:52


Bericht.

Wollte eigentlich gestern schon bloggen, war da allerdings leeeicht müde.. :D Also hol ich's jetzt mal nach.

Am Donnerstag war ich ja beim Jobcenter. War erst etwas nervös, letztes Mal wurde ich nach 10 Min aus der Berufsberatung rausgeschickt, da ich ein "hoffnungsloser Fall" sei. Der Kerl bei dem ich jetzt war war aber echt total okay. Wir haben uns dadrauf geeinigt, dass ich erstmal für den Rest des Schuljahres wieder beurlaubt und an den ärtzlichen Dienst weitergeleitet werde. Also steht wieder 'ne Therapie an. Irgendwie freue ich mich dadrauf, ich weiß ja selbst, dass es so nicht ewig weitergehen kann. Werd so in 2 Wochen bescheid kriegen, wann der erste Termin sein wird. Wünscht mir Glück. (:

Naja, und ausserdem hab ich jetzt mein Piercing. :D Ich hatte totale Panik davor, und als es dann noch hieß, es wird nicht betäubt, und ich soll bitte alleine mitkommen (dabei hatte ich extra Ceo zum Händchenhalten mitgeschleppt ._.) wurd's natürlich nicht grad besser. Hab mich in dem Raum, in dem es gestochen wurde, richtig an den Tisch gekrallt. Aber letztendlich war ich echt positiv überrascht. :D Klar, es tat weh, aber es war durchaus ertragbar und nach nichtmal 2 Sekunden war der Schmerz auch wieder weg. Zur Zeit ist es noch etwas ungewohnt, aber ich mag's. ♥ Auch wenn reden und essen etwas kompliziert geworden sind. :'D Ich kann ja mal demnächst 'n Foto machen.

 

Ausserdem war er heute (gestern? Ist ja schon nach 0 Uhr..) das erste Mal wieder on. War schön, wieder mit ihm reden zu können, auch wenn es definitiv nicht das beste Gespräch war, was wir je hatten. Die Op schien wohl doch nicht 100%ig gut gelaufen zu sein, aber vielleicht ist das auch nur temorär. Ich werd jetzt auch nicht weiter drauf eingehen, da GEWISSE LEUTE IHRE KLAPPE NICHT HALTEN KÖNNEN. (: Du weißt, dass du gemeint bist, Nick. Fu. So viel zum "Vertrauen".
Jedenfalls endete das Gespräch mit schlechter Laune seinerseits und einem schlechten Gewissen meinerseits. Hatte danach noch schön Stress mit Nick (und nochmal, weil's so schön war: fu! :D). Ich weiß, wir werden uns spätestens in ein paar Tagen wieder super verstehen, aber es regt mich so auf, dass er seine Klappe nicht halten kann und dann nichtmal einsieht warum er sich entschuldigen sollte! Ich begreif's nicht, ganz ehrlich. Wenn man etwas verspricht, dann hat man sich auch dadran zu halten, statt dann einfach zu sagen "Versprochen? Davon weiß ich nichts mehr", oder noch besser, es mit "verbale Inkontinenz" zu entschuldigen.
Ätzend.

[17:11:52] JONNA.: -.- Wow, wie's dich intressiert dass cih sauer bin.
[17:12:02] Nick: Es interessiert mich sehr wohl
[17:12:19] Nick: Aber was soll ich groß schreiben?
[17:12:21] Nick: Tut mir leid?
[17:12:25] Nick: das würde eh nichts bringen
[17:12:26] JONNA.: JA ZUM BEISPIEL.
[17:12:27] JONNA.: -.-
[17:13:59] JONNA.: Nichtmal entschuldigen kannst du dich.
[17:14:00] JONNA.: Wow.
[17:14:01] JONNA.: Ganz toll.
[17:14:14] Nick: Jonna, ich bin mir keiner Schuld bewusst.

_________________________

Song of the moment:

Ewigheim - Der Prophet


22.1.11 02:24


In Blogging-Stimmung.

Fast 6 Uhr morgens, ich bin immer noch wach obwohl ich mir fest vorgenommen hatte um 2, spätestens 3, schlafen zu gehen, und ich hab grad Lust irgendwas zu bloggen.

Also, was gibt's zu erzählen?

Ceo war ja vorhin da, war ganz witzig. Und er ist so lieb und begleitet mich morgen zum Piercer, dankeschön dafür nochmal. ♥ Um 13 Uhr ist der Termin beim Jobcenter, danach werd ich ihn dann direkt anrufen und dann werd ich mir endlich mein Lippenpiercing machen lassen.

Ausserdem habe ich ein wundervolles Buch gefunden, welches ich mir umbedingt kaufen werde, sobald ich wieder ein bisschen Geld übrig habe. Die Leseprobe war jedenfalls echt göttlich. (:

Und, ganz wichtig: Ich hab heute wieder mit ihm telefoniert. ♥ (Seinen Namen werde ich übrigens nicht erwähnen, da bisher neben mir auch nur 3 Leute von der OP wissen.)
Naja, telefonieren heißt bei uns, dass er mich anklingelt, ich mich üüübelst erschrecke, seine Nr sehe, mein Headset (ich war grad noch am skypen) schnell ausschalte und auf's Bett werfe, ihn zurückrufe und ihn knapp 20 Minuten zulaber, bis er müde wird. :'D Er redet ja nicht mit Leuten, die er noch nicht persönlich kennt. Er kann's einfach nicht. Ging mir lange Zeit auch so, man will etwas sagen, aber man kriegt den Mund einfach nicht auf. Hab ich selbst heute noch teilweise. Naja, whatever. Jedenfalls hab ich ihm dann 20 Minuten irgendwelche Dinge erzählt und er hat dann mit dem total kreativen "1x in's Telefon pusten für Ja, 2x für Nein"-System von mir geantwortet. d: Zwischendurch hat er's sogar geschafft ein paar Wörter zu sagen, das hat mich total gefreut ♥; ich weiß ja wie schwer das für ihn ist.

Naja, jedenfalls schien es ihm nach unserem Telefonat besser zu gehen, er hatte ja wieder eine Panikattacke so wie's scheint. Kurz danach kam dann noch eine Sms von ihm, dann ist er eingeschlafen.

"Danke danke danke.. Du hast mich so beruhigt jetzt.. Tut mir leid, dass das immer so einseitig ist, ich hab's versucht aber viel kommt nicht raus, und meine Stimme ist noch dazu voll im Arsch. [...] Gute Nacht dir, Jonna.. Ich hab dich auch sehr lieb."

Hab mich natürlich erstmal 'nen Keks gefreut, als ich das gelesen hab. Es ist schön, ihm trotz der Entfernung irgendwie helfen zu können und vor allem für ihn da sein zu können.. (:

_________________________

Song of the moment:

Poets of the Fall - Sleep

20.1.11 06:00


200 Dinge.

Ich bin vorhin auf eine Liste mit 200 Dingen, die man im Leben getan haben muss, gestoßen, und hab sie einfach mal ausgefüllt. Ihr dürft sie natürlich auch gerne kopieren. (:
Ich kam übrigens auf 87 Dinge. Und ihr?



[ ] 1. Eine Kneipenrunde bezahlen
[ ] 2. Mit Delfinen im offenen Meer schwimmen
[x] 3. Einen Berg besteigen
[ ] 4. Einen Ferrari Probe fahren
[ ]  5. Das Innere der Grossen Pyramide von Gizeh besuchen
[ ]  6. Eine Tarantel auf der Hand halten
[ ] 7. Im Kerzenlicht mit jemandem ein Bad nehmen
[x] 8. "Ich liebe dich" sagen und es auch ehrlich meinen
[x] 9. Einen Baum umarmen
[x] 10. einem Obdachlosen etwas zum Essen und Trinken geben
[ ] 11. Bungee Jumping ausprobieren
[x] 12. Paris besuchen
[x] 13. Ein Gewitter auf See erleben
[x] 14. Die Nacht durchmachen und den Sonnenaufgang ansehen
[x] 15. Das Nordlicht sehen
[ ] 16. Eine Sportveranstaltung in einem Riesenstadion besuchen
[ ] 17. Den Schiefen Turm von Pisa besteigen
[x] 18. Eigenes Gemüse züchten und essen
[ ] 19. Einen Eisberg berühren
[ ] 20. Unter dem Sternenhimmel schlafen
[ ] 21. Eine Babywindel wechseln
[ ] 22. In einem Heissluftballon fahren
[x] 23. Einen Meteoritenhagel beobachten
[ ] 24. Einen Champagnerrausch haben 
[ ] 25. Mehr als man sich leisten kann für einen guten Zweck spenden
[x] 26. Den Nachthimmel durch ein Teleskop anschauen
[x] 27. Im unpassendsten Moment einen Lachanfall haben
[ ] 28. An einer Schlägerei teilnehmen
[x] 29. Beim Pferderennen gewinnen
[x] 30. Blau machen, obwohl man nicht krank ist
[ ] 31. Einen Fremden bitten, mit einem auszugehen
[x] 32. Eine Schneeballschlacht mitmachen
[ ] 33. einem Blinden helfen
[x] 34. So laut schreien wie es geht
[x] 35. Ein Lamm in den Armen halten
[x] 36. Eine heimliche Fantasie ausleben 
[x] 37. Um Mitternacht nackt baden gehen
[x] 38. In eiskaltem Wasser baden
[x] 39. Eine richtige Unterhaltung mit einem Bettler führen
[x] 40. Eine totale Sonnenfinsternis beobachten
[x] 41. Eine Achterbahnfahrt mitmachen
[ ] 42. Einen Elfmeter verwandeln
[x] 43. Die Aufgaben von drei Wochen irgendwie in drei Tagen erledigen
[x] 44. Völlig verrückt abtanzen, egal wer dabei zusieht
[ ] 45. Einen fremden Akzent einen ganzen Tag lang nachmachen
[ ] 46. Den Geburtsort seiner Vorfahren besuchen 
[x] 47. Tatsächlich glücklich mit dem eigenen Leben sein, wenn auch nur für einen Moment
[x] 48. Zwei Festplatten im Computer haben
[ ] 49. Alle Bundesländer besuchen
[ ] 50. Den eigenen Job in jeder Hinsicht mögen
[x] 51. Sich um jemanden kümmern, der besoffen ist
[x] 52. Nach eigenem Ermessen genug Geld besitzen
[x] 53. Abgefahrene Freunde haben
[ ] 54. Im Ausland mit einem Fremden tanzen
[ ] 55. Wale in der freien Natur beobachten
[ ] 56. Ein Straßenschild stehlen
[ ] 57. Mit dem Rucksack per Anhalter durch ein fernes Land reisen
[ ] 58. An einer Demonstration teilnehmen
[ ] 59. Freeclimbing ausprobieren
[ ] 60. Im Ausland einen Beamten anlügen, um bloß nicht aufzufallen
[ ] 61. Um Mitternacht am Strand spazieren gehen
[ ] 62. Mit dem Fallschirm abspringen
[ ] 63. Irland besuchen
[x] 64. Länger an Liebeskummer leiden, als die Beziehung gedauert hat
[ ] 65. Im Restaurant am Tisch mit Fremden speisen
[ ] 66. Japan besuchen
[ ] 67. Das eigene Gewicht in Hanteln stemmen
[x] 68. Eine Kuh melken
[x] 69. Seine Musiksammlung (CD, Schallplatten, Kassetten) alphabetisch auflisten
[ ] 70. Vorgeben, ein Superstar zu sein
[x] 71. Karaoke singen
[x] 72. Einen ganzen Tag lang einfach nur so im Bett bleiben
[ ] 73. Nackt vor Fremden posieren
[ ] 74. Mit Pressluftflasche tauchen
[ ] 75. Zu Maurice Ravels "Bolero" Sex haben
[ ] 76. Im Regen küssen
[x] 77. Im Schlamm spielen
[x] 78. Im Regen spielen
[ ] 79. Ein Autokino besuchen
[x] 80. Etwas ohne Reue tun, was man eigentlich bereuen müsste
[ ] 81. Die Chinesische Mauer besuchen
[x] 82. Auf einen hohen Baum klettern
[ ] 83. Statt Microsoft Windows etwas Besseres verwenden
[ ] 84. Ein eigenes Geschäft gründen
[x] 85. Sich glücklich und auf Gegenseitigkeit verlieben 
[x] 86. Eine berühmte historische Stätte besuchen
[x] 87. Einen Kampfsport erlernen
[ ] 88. An einer Gerichtsverhandlung teilnehmen, sei es aktiv oder als Zuschauer
[x] 89. Mehr als sechs Stunden am Stück vor einer Spielkonsole sitzen
[ ] 90. Heiraten
[x] 91. In einem Film/Theater/Opernstück mitwirken
[ ] 92. Eine Party platzen lassen
[x] 93. Jemanden lieben, obwohl es verboten oder unschicklich ist  
[ ] 94. Jemanden küssen bis ihm schwindlig davon wird 
[ ] 95. Sich scheiden lassen
[ ] 96. Sex im Büro haben
[x] 97. Fünf Tage lang ohne Essen auskommen
[ ] 98. Plätzchen nach eigenem Rezept backen
[x] 99. An Karneval von Kopf bis Fuß verkleidet auf die Strasse gehen
[ ] 100. In einer Gondel durch Venedig fahren
[ ] 101. Sich tätowieren lassen
[x] 102. Herausfinden, dass allein die Berührung von Gegenständen einen anmacht
[x] 103. Wildwasser-Rafting
[x] 104. Im Fernsehen interviewt werden
[ ] 105. Ohne Grund einen Blumenstrauß bekommen
[ ] 106. In der Öffentlichkeit des  Spaßes halber laut streiten um aufzufallen
[x] 107. So besoffen sein, dass man sich später an nichts mehr erinnert
[x] 108. Schreibmaschinenschreiben im Zehnfingersystem erlernen
[x] 109. Auf einer Bühne auftreten oder eine Ansprache/Rede vor einem großen Publikum halten
[ ] 110. Las Vegas besuchen
[x] 111. Die eigene Musik aufnehmen
[ ] 112. In den Alpen Bergkristalle suchen
[x] 113. Einen One-Night-Stand haben
[ ] 114. Thailand besuchen
[ ] 115. Erleben, wie Asylbewerberinnen und -bewerber leben
[ ] 116. Ein Haus kaufen
[ ] 117. Beim Manövrieren mit dem Auto einen Blech- oder anderen Schaden anrichten
[ ] 118. Ein oder beide Elternteile begraben
[x] 119. Sein Schamhaar rasieren
[ ] 120. Eine Kreuzfahrt machen
[x] 121. Mehr als eine Sprache fliessend sprechen
[ ] 122. Beim Versuch, einen anderen zu verteidigen, selbst verprügelt werden
[ ] 123. Eine Nacht in der Wüste verbringen
[ ] 124. Schlittschuh laufen auf einem zugefrorenen See
[ ] 125. Die Steuererklärung selber ausfüllen
[ ] 126. Kinder aufziehen
[x] 127. Nachträglich das ehemalige Lieblingsspielzeug kaufen und damit spielen 
[ ] 128. Auf der Tournee seiner Lieblingsmusiker mitreisen
[x] 129. Die eigene Sternenkonstellation bestimmen
[x] 130. Im Ausland eine Fahrradtour machen
[x] 131. Etwas Interessantes über die eigenen Vorfahren herausfinden
[ ] 132. Dem Regierungs- oder Bundesrat einen Brief schreiben
[ ] 133. Mit dem Geliebten irgendwo von Null neu anfangen
[ ] 134. Blut oder Plasma spenden 
[ ] 135. Zu Fuß über die Golden Gate Bridge in San Francisco gehen
[x] 136. Im Auto laut singen und nicht aufhören, obwohl jemand zusieht
[ ] 137. Eine Abtreibung hinter sich bringen, gegebenenfalls mit der Partnerin
[ ] 138. Eine Schönheitsoperation mitmachen
[ ] 139. Einen schweren Unfall überstehen
[ ] 140. Einen Beitrag für eine wichtige Zeitung schreiben
[ ] 141. Einen Drittel des eigenen Körpergewichts abnehmen
[x] 142. Jemanden zum Trost in den Armen halten
[ ] 143. Ein Flugzeug fliegen
[x] 144. Einen Stachelrochen streicheln
[x] 145. Das Herz eines/r anderen brechen
[ ] 146. Einem Tier beim Gebären helfen
[ ] 147. Den Job verlieren
[x] 148. Geld bei einer Fernsehshow gewinnen (Zählt auch Radio?)
[ ] 149. Einen Knochenbruch erleiden
[ ] 150. Vom Zehnmeterturm springen
[ ] 151. In Afrika auf Fotosafari gehen
[x] 152. Ein Motorrad fahren
[x] 153. Mit irgendeinem Landfahrzeug schneller als 200 km/h fahren
[ ] 154. Ein Piercing irgendwo schulterabwärts anbringen lassen
[ ] 155. Eine Schusswaffe abfeuern
[x] 156. Selbst gesammelte Pilze essen 
[x] 157. Ein Pferd reiten
[x] 158. Die eigene Homepage ins Internet stellen
[ ] 159. Sex im fahrenden Zug haben
[ ] 160. Das Geschehen an einer Aktienbörse vor Ort mitverfolgen  
[x] 161. Eine Schneehütte/ein Iglu bauen und darin übernachten
[ ] 162. Einen ganzen Flug durchschlafen: Start, Flugreise und Landung
[x] 163. Im Verlauf von zwei Tagen länger als dreißig Stunden schlafen
[ ] 164. Ein Gedicht für seinen Liebsten schreiben
[ ] 165. Alle sieben Kontinente bereisen
[ ] 166. Eine Kanureise machen, die länger als zwei Tage dauert
[ ] 167. Papier selber herstellen
[ ] 168. Lagerfeuerromantik erleben
[ ] 169. Sperma oder Eizellen spenden
[ ] 170. Einen klassischen Tanz erlernen
[x] 171. In der Zeitung das eigene Foto finden
[ ] 172. Mindestens zwei glückliche Partnerbeziehungen im Leben haben
[x] 173. Jemanden in einer Angelegenheit überzeugen, die einem wirklich am Herzen liegt
[x] 174. Jemanden wegen dessen Handlungsweise rauswerfen
[x] 175. Nochmals zur Schule gehen
[ ] 176. Gleitschirm fliegen
[ ] 177. Die eigenen Körperflüssigkeiten unter dem Mikroskop betrachten
[ ] 178. Eine Kakerlake streicheln
[ ] 179. Grüne Tomaten braten und essen
[ ] 180. Die Ilias von Homer lesen
[x] 181. Ein Buch eines berühmten Autors lesen, dessen Abhandlung man in der Schule verpasst hat
[ ] 182. Im Restaurant Löffel, Teller oder Gläser für zu Hause mitgehen lassen
[x] 183. Goldwaschen an einem Fluss und dabei das Goldfieber spüren
[x] 184. Eine künstlerische Tätigkeit als Autodidakt erlernen
[x] 185. Ein Tier eigenhändig töten zubereiten und essen
[x] 186. Sich bei jemandem Jahre nach einer Ungerechtigkeit dafür entschuldigen
[x] 187. Eine mehrstündige Nachtwanderung bei Mondschein ohne künstliches Licht durchführen
[ ] 188. Sex mit jemandem haben, der halb oder doppelt so alt ist wie man selbst
[ ] 189. In ein öffentliches Amt gewählt werden
[ ] 190. Selbst eine Computersprache entwickeln
[ ] 191. Erkennen dürfen, dass man den eigenen Traum tatsächlich lebt
[ ] 192. Jemanden, den man liebt, in Pflege geben müssen
[ ] 193. Selbst einen Computer aus Einzelteilen zusammenbauen
[ ] 194. Ein selbstgemachtes Kunstwerk an einen Fremden verkaufen
[ ] 195. Selbst einen Stand auf einem Straßenfest haben
[x] 196. Sich die Haare färben
[x] 197. Als DJ auftreten
[ ] 198. Herausfinden, dass einem der Partner öffentlich im Internet den Laufpass gegeben hat
[x] 199. Sein eigenes Rollenspiel schreiben
[x] 200. Verhaftet werden

20.1.11 02:11


Nur ganz kurz.

Wollt nur ganz kurz irgendwas schreiben.. :D

Also, ich warte jetzt seit 'ner Weile auf Ceo, der eeeigentlich um 18 Uhr vorbei kommen wollte, dann doch um 19 Uhr, aber da er eh immer zu spät ist war mir schon klar, dass das dauern kann. Ceo halt. (:

Hab eben komisches undefinierbares Zeugs gegessen (ih), guck nebenbei Galileo, und warte auf 'ne Sms von dem Kumpel aus'm Krankenhaus. Mal gucken ob er heute noch wach wird.

Ich hab's geschafft meine Mutter dazu zu bringen morgen mit mir zum Piercer zu gehen. Endlich mein erstes Lippenpiercing (mainstream, yeah!). Hab da irgendwie ziemlich Schiss vor, obwohl ich schon seit Jahren dadrum bettel. :D Ist hier zufällig jemand aus Kiel der weiß, was so'n Piercing beim Tattoo Point kostet? Google war heute ausnahmsweise mal nicht mein Freund und konnte mir nicht helfen. /: Hab allerdings noch 90 €, wird also auf jeden Fall reichen. Ich denke mal, 70-75 € wird das ca kosten.. Wenn Ceo kommt werd ich ihn mal fragen, ob er Lust hat morgen mitzukommen, zum Händchen halten. :'D

Naja, mal schauen wie morgen so wird. Früh aufstehen, zum Jobcenter, Piercing stechen lassen, ...
Ich werd's hier jedenfalls berichten. (:

Wünscht mir Glück! :'D

_________________________

Song of the moment:

Sword of the Witcher - Vader

19.1.11 19:30


Erleichterung.

Es geht ihm gut. Ich bin so froh, so erleichtert.. Die OP wurde vorgezogen, von Mittwoch auf Montag, da er am Wochenende ein paar Mal umgekippt ist und Schmerzen hatte. Gut, dass mein Schlafrythmus so kaputt ist, sonst hätte ich gestern nicht noch mit ihm reden können. Es war ein schönes Gespräch.. Erstens war es natürlich schön wieder mit ihm zu reden, zweitens gab's wieder ganz viel Rumgesülze :D, und drittens hat mich einiges wirklich berührt.

Ich hab im letzten Eintrag ja schon erwähnt, dass wir uns erst eineinhalb Monate kennen.. Als er mir dann sagte, wenn ihm was passiert erbe ich sein Klavier, hat's mir echt die Sprache verschlagen. Er hat's auch aufgeschrieben und alles.. Bin immer noch ein wenig geschockt. Ich finde, ein Klavier hat wirklich einen verdammt hohen emotionalen Wert. Und er würde es mir hinterlassen.. ausgerechnet mir! Wir kennen uns erst so kurz, und haben uns noch nie wirklich gesehen.. Mir kamen fast die Tränen in dem Moment.

"Dann weiß ich jedenfalls, dass es in guten Händen ist."

Das ist so rührend.. /:

Naja, und wir haben, nachdem er meinen Blog gelesen hat und geweint hat (awww.. .__.), noch ein wenig über uns geredet, über sowas wie das mit dem "seelenverwandt" und so. Er hat mir zugestimmt. Unsere Freundschaft ist irgendwie intensiver, irgendwie tiefer, als die von anderen. ♥ Ich bin so froh ihn zu kennen. (Und da mich einige Intelligenzbestien schon drauf angesprochen haben: Nein, sowas heißt nicht gleich, dass man verliebt ist, meine Güte.)

Ausserdem hat er mir noch erzählt, dass er als er damals in der Klinik war ein Mädchen kennengelernt hat, welches zu ihm gesagt hat, dass jeder irgendwo auf der Welt seinen Engel hat. Und dann sagte er, ich wäre wohl sowas wie sein Engel, sein Schutzengel.. Das geht mir aber genau so. Vielleicht sind wir ja beide einfach der Engel des jeweils anderen? Ist irgendwie ein schöner Gedanke.

Jedenfalls hab ich als sein "Schutzengel" dann beschlossen, so lange wach zu bleiben bis ich sicher bin, dass die OP vorbei ist. Ich hab mir einfach mal 17 Uhr als Zeit gesetzt. Ich weiß, das klingt jetzt irgendwie dumm, aber wäre ich einfach schlafen gegangen und ihm wäre etwas passiert, hätte ich mir die Schuld gegeben. Am Ende war ich totmüde und hab noch 2 Stunden mit einem guten Freund telefoniert, der mich bis 17 Uhr wachgehalten hat, aber danach bin ich wirklich sofort eingeschlafen. Ich sollte mir echt mal einen gesünderen Schlafrythmus angewöhnen..

Kurz vor 22 Uhr wurde ich dann von meinem Handy geweckt. "Boah, wer nervt denn um die Zeit no- Omg, Sms von ihm! D:" Mir fiel ein riesiger Stein vom Herzen. Er schreibt die OP verlief wohl gut, aber ist ziemlich müde und kaputt und wird jetzt erstmal schlafen.. Ich hab dann schnell geantwortet und bin mit einem Lächeln eingeschlafen. Vorhin kam dann noch eine Sms, er hat von mir geträumt. ♥

Ich bin so froh, dass alles gut lief. So glücklich und erleichtert. Und ich glaube, so langsam werde ich auch mal wieder schlafen gehen. Heute werde ich glaub ich richtig gut schlafen. :3

_________________________

Song of the moment:

Vanessa Mae - Solace

18.1.11 11:44


 [eine Seite weiter]