where memories at
Erleichterung.

Es geht ihm gut. Ich bin so froh, so erleichtert.. Die OP wurde vorgezogen, von Mittwoch auf Montag, da er am Wochenende ein paar Mal umgekippt ist und Schmerzen hatte. Gut, dass mein Schlafrythmus so kaputt ist, sonst hätte ich gestern nicht noch mit ihm reden können. Es war ein schönes Gespräch.. Erstens war es natürlich schön wieder mit ihm zu reden, zweitens gab's wieder ganz viel Rumgesülze :D, und drittens hat mich einiges wirklich berührt.

Ich hab im letzten Eintrag ja schon erwähnt, dass wir uns erst eineinhalb Monate kennen.. Als er mir dann sagte, wenn ihm was passiert erbe ich sein Klavier, hat's mir echt die Sprache verschlagen. Er hat's auch aufgeschrieben und alles.. Bin immer noch ein wenig geschockt. Ich finde, ein Klavier hat wirklich einen verdammt hohen emotionalen Wert. Und er würde es mir hinterlassen.. ausgerechnet mir! Wir kennen uns erst so kurz, und haben uns noch nie wirklich gesehen.. Mir kamen fast die Tränen in dem Moment.

"Dann weiß ich jedenfalls, dass es in guten Händen ist."

Das ist so rührend.. /:

Naja, und wir haben, nachdem er meinen Blog gelesen hat und geweint hat (awww.. .__.), noch ein wenig über uns geredet, über sowas wie das mit dem "seelenverwandt" und so. Er hat mir zugestimmt. Unsere Freundschaft ist irgendwie intensiver, irgendwie tiefer, als die von anderen. ♥ Ich bin so froh ihn zu kennen. (Und da mich einige Intelligenzbestien schon drauf angesprochen haben: Nein, sowas heißt nicht gleich, dass man verliebt ist, meine Güte.)

Ausserdem hat er mir noch erzählt, dass er als er damals in der Klinik war ein Mädchen kennengelernt hat, welches zu ihm gesagt hat, dass jeder irgendwo auf der Welt seinen Engel hat. Und dann sagte er, ich wäre wohl sowas wie sein Engel, sein Schutzengel.. Das geht mir aber genau so. Vielleicht sind wir ja beide einfach der Engel des jeweils anderen? Ist irgendwie ein schöner Gedanke.

Jedenfalls hab ich als sein "Schutzengel" dann beschlossen, so lange wach zu bleiben bis ich sicher bin, dass die OP vorbei ist. Ich hab mir einfach mal 17 Uhr als Zeit gesetzt. Ich weiß, das klingt jetzt irgendwie dumm, aber wäre ich einfach schlafen gegangen und ihm wäre etwas passiert, hätte ich mir die Schuld gegeben. Am Ende war ich totmüde und hab noch 2 Stunden mit einem guten Freund telefoniert, der mich bis 17 Uhr wachgehalten hat, aber danach bin ich wirklich sofort eingeschlafen. Ich sollte mir echt mal einen gesünderen Schlafrythmus angewöhnen..

Kurz vor 22 Uhr wurde ich dann von meinem Handy geweckt. "Boah, wer nervt denn um die Zeit no- Omg, Sms von ihm! D:" Mir fiel ein riesiger Stein vom Herzen. Er schreibt die OP verlief wohl gut, aber ist ziemlich müde und kaputt und wird jetzt erstmal schlafen.. Ich hab dann schnell geantwortet und bin mit einem Lächeln eingeschlafen. Vorhin kam dann noch eine Sms, er hat von mir geträumt. ♥

Ich bin so froh, dass alles gut lief. So glücklich und erleichtert. Und ich glaube, so langsam werde ich auch mal wieder schlafen gehen. Heute werde ich glaub ich richtig gut schlafen. :3

_________________________

Song of the moment:

Vanessa Mae - Solace

18.1.11 11:44
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen