where memories at
[no title]

.. ja, mir fiel kein Titel ein. >__>

Guten Morgen erstmal! Ich denke, es ist mal wieder an der Zeit, ein bisschen das Gedankenchaos zu ordnen. Also, wo fang ich an?

Ich schlafe viel zu viel. Früher viel zu wenig. Während ich früher knapp 15 Stunden in der Woche geschlafen hab, schaffe ich das jetzt an einem Tag - und bin trotzdem die ganze Zeit total fertig und erschöpft. Was soll das? Ich werd meinen Arzt demnächst mal drauf ansprechen, denke ich.. Selbst jetzt würde ich am liebsten einfach wieder schlafen gehen, obwohl ich schon wieder von 16 Uhr bis 2 Uhr oder so geschlafen hab, und bis 4 Uhr lag ich zumindest noch auf dem Sofa und hab vor mich hin gedöst. 

Aber wie gesagt, selbst wenn ich mal wach bin, bin ich total kaputt. Ich vermute, das liegt an meinem psychischen Zustand. Der wird in letzter Zeit auch immer schlechter.. Ich will mit niemandem reden (überlege zur Zeit sogar, ob ich komplett damit aufhören sollte), will niemanden sehen und schon garnicht mit mehreren Leuten unterwegs sein. Ich will keinen Kontakt, zu niemandem. Ich fühle mich so verdammt leer, es wird von Tag zu Tag schlimmer. Ich habe richtige Bauchschmerzen davon. Kennt ihr das, wenn es einem psychisch so schlecht geht, dass man auch physich darunter leidet? Verdammt nervig.

Ich ringe jetzt seit Wochen mit mir, weil ich eigentlich schon die ganze Zeit zum Arzt wollte, neue Tavor holen. Inzwischen sind sie auch leer, hab mir vorgestern Abend die letzten 3 mit etwas Lisette 45% runtergespült (igitt!). Also, einerseits brauche ich wirklich neue Tavor, einfach weil sie mir helfen, andrerseits weiß ich nicht, wie verantwortungsvoll ich damit umgehen würde. .. Okay, das war untertrieben. Ich weiß nicht, ob ich mich so sehr zurückhalten könnte, dass ich keine wirklich gefährliche Dosis nehme. Tavor haut echt ziemlich rein, und das, obwohl ich nur die 1,0er kriege. Einmal hab ich 2 Tavor und ein paar Schlucke Billig-Baileys genommen und hatte an dem Abend während ich im Bett lag und mit Nick telefoniert habe ziemlich heftige Halluzinationen, bei denen ich dann irgendwann eingeschlafen bin.

Appropos Nick: Wir haben uns - wer hätt's gedacht.. - wieder vertragen. Es ist schwer das zuzugeben, aber ich komme ohne ihn nicht so wirklich klar. Er ist eine der letzten Personen, die ich noch wirklich an mich heran lasse, die ich noch nicht weggestoßen habe. Auch wenn er letztens Scheiße gebaut hat, er ist mir wichtig, und ich will ihn auf keinen Fall verlieren. Dafür nehme ich dann auch seine teilweise ziemlich dummen Kommentare hin, die sich vor allem gerne auf die Themen "Essen" und "Gewicht" beziehen. Aber ich glaub, das muss ich mal etwas genau erläutern..

Ich hab ein gestörtes Essverhalten. Keine Essstörung, aber dauerhaft normal essen kann ich trotzdem nicht. Hunger spüre ich nicht, höchstens Appetit, und ein Sättigungsgefühl hatte ich schon seit Jahren nicht mehr. Bei mir gibt es 4 Phasen, was das Essen betrifft:

Phase 1: Ich hungere. Ich esse so wenig wie möglich, habe zB schon mal 5 Tage ohne Essen durchgehalten und dabei 4,7 kg abgenommen. Gott, war ich stolz..
Durchschnittliche Kcal-Aufnahme am Tag: 0-500 Kcal.

Phase 2: Ich fresse und kotze. Nachdem ich so lange nichtmehr richtig gegessen habe, will ich irgendwas ganz kleines essen.. und dann noch was.. und noch was.. und verliere komplett die Kontrolle. 2000 Kcal in ~15 Min sind da ziemlich normal. Und da ich dann noch so auf das Abnehmen fixiert bin, renn ich zum Klo ich kotze so lange, bis mir nur noch Rotz und Tränen über's Gesicht laufen. Nicht sehr angenehm.
Durchschnittliche Kcal-Aufnahme am Tag: ?

Phase 3: Ich fresse. Irgendwann schaffe ich es nicht mehr, ständig zu kotzen, ich bin total fertig, und falle in einen "Mir ist alles egal"-Zustand. Ich fresse und fresse, ohne wirklich dadrauf zu achten.
Durchschnittliche Kcal-Aufnahme am Tag: 3000-5000.

Phase 4: Ich esse normal. Langsam normalisiert sich alles wieder. Hunger oder Sättigung fühle ich trotzdem nicht, aber ich schaffe es, halbwegs routiniert zu essen, und auch keine so riesigen Portionen mehr.
Durchschnittliche Kcal-Aufnahme am Tag: 1500-2500.

 

Nach Phase 4 beginnt es wieder von Neuem, mit Phase 1.

Zur Zeit befinde ich mich in Phase 3. 5-6 warme Mahlzeiten am Tag? Für mich ganz normal. Hauptsache essen, essen, essen. Nick weiß das, und lässt da gerne mal ein paar dumme Sprüche ab. Ziemlich nervig, aber ich versuche drüber hinweg zu sehen.

Egal, sobald ich meine eigene Wohung hab, wird das alles leichter. Von dem Haushaltsgeld kaufe ich dann nur Sachen wie Katzenfutter und Streu, Klopapier, etc, der ganze wichtige Scheiß eben, und sonst höchstens mal ein bisschen Obst und Gemüse. Wenn kein Essen da ist, kann ich so lange Hungern wie ich will. Ich darf nur nicht in Versuchung kommen. Und von dem gesparten Geld hol ich mir dann PSCs und kauf mir ganz viel Mist auf Steam.. :'D
Nur noch einen Monat, bis es so weit ist! ♥ Mein eigenes, kleines Reich.. Das wird so herrlich.

 

Naja, ich hab grad nichtmehr so viel Lust zu schreiben, ich geh mal 'ne Weile was zocken. (:

Bis dann!

_________________________

Song of the moment:

Hammerfall - The Fire burns forever

25.1.11 05:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen